LANDTAGSWAHL 2021

30,9% für das Direktmandat - Vielen dank!

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Ich möchte Ihnen allen auf diesem Weg für Ihre Stimme danken!

Trotz gesunkener Wahlbeteiligung und einem schweren Rucksack fehlender Zweitstimmen für unsere Landespartei konnte ich den prozentualen Vorsprung auf die Mitbewerberin verbessern und das Direktmandat in unserem Wahlkreis verteidigen.

Für Ihr Vertrauen danke ich Ihnen!

Mit Ihrer Unterstützung kann ich weiterhin unsere Heimat in Mainz vertreten.

Ich verspreche Ihnen, dass ich auch in den kommenden 5 Jahren keinen Schritt weniger mache als in den vergangenen. Ich will sogar noch mehr tun.

Das Zweitstimmenergebnis der CDU verstehe ich als Auftrag. Die CDU muss Veränderungen anstreben. Ich bin der Überzeugung, dass wir mit unserem Fraktionsvorsitzenden Christian Baldauf den richtigen Mann für diese Aufgabe an der Spitze haben. Mit erkennbarer Demut gegenüber eigenen Fehlern wird er die richtigen Schlüsse ziehen, um unseren Veränderungsprozess klug zu führen und zu moderieren.

Wir müssen aus meiner Sicht jetzt vor allem die folgerichtigen Schlüsse für strukturelle Änderungen ziehen, um uns für unsere Arbeit in Rheinland-Pfalz schlagkräftig aufzustellen.

Und wir müssen als wertebewahrende Volkspartei der Mitte darauf achten, nicht ein „Weiter so“ als Begründung für eben dieses Bewahren unserer Werte zu leben und damit die gesellschaftlichen Wandlungen in der Realität zu verneinen.

Ich glaube, es wird ein überaus spannender Spagat, beides in einen Einklang zu bringen. 

Veränderungen gestalten unter Bewahren unseres Wertekompass. Und das in vielen Kernkompetenzen, die die CDU aus meiner Sicht ausmachen: Bildung, Wirtschaft, Innere Sicherheit. Um nur drei aus meiner Sicht Wichtige zu nennen. Zudem müssen wir daran arbeiten, neue Kernkompetenzen ohne ideologische Scheuklappe zu entwickeln, wie beispielsweise beim Klimawandel.

Ich werde jedenfalls mein Bestes dafür tun. Und das mit einem klaren Ziel für 2026 vor Augen.

Mit Ihrer Unterstützung will ich mich stark für die Menschen, die Region und unsere Zukunft machen. Sollten Sie Fragen, Probleme oder Anliegen haben, scheuen Sie sich bitte nicht, sich an mich zu wenden. Ich freue mich auf den Austausch. Zukunft kann nur gemeinsam gelingen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Herber, MdL

Innenpolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion RLP

SOCIAL MEDIA

Neben den Aktuellen Mitteilungen auf meiner Webseite finden Sie zahlreiche weitere, zumeist tagesaktuelle Inhalte von mir in den sozialen Medien.

Facebook

Um sowohl vor Ort aber auch digital präsent zu sein, finden Sie auf Facebook regelmäßige Informationen zu meiner Arbeit.

Instagram

Neben Informationen und Einblicken in den politischen Alltag, finden hier regelmäßige Live-Diskussionen statt.

Youtube

Meine Reden der 17. Wahlperiode im Landtag Rheinland-Pfalz können Sie bequem auf Youtube anhören.

AKTUELLE MITTEILUNGEN

Aktuelle Mitteilungen rund um den politischen Einsatz im Wahlkreis und für Sie in Mainz finden Sie hierNeben der großen Politik geht es im Landtag auch um konkrete Anliegen. Diese werden in Anträgen und Anfragen bearbeitet. Eine Übersicht über meine Arbeit im Landtag finden Sie hier: OPAL Landtag

AUSSCHUSS FÜR INNERES, SPORT UND LANDESPLANUNG

Als ehemaliger Polizeibeamter bin ich im Inneren immer noch „Schutzmann“ geblieben und die Sicherheit meiner Kolleginnen und Kollegen liegen mir genauso am Herzen wie das Recht der Bürger auf einen Staat, der sie schützt.
Viele fühlen sich aktuell einer diffusen Bedrohungslage ausgesetzt, …

AUSSCHUSS FÜR EUROPAFRAGEN UND EINE WELT

Um unser Rheinland-Pfalz in eine starke Zukunft zu führen, braucht es langfristige Perspektiven. Die Europäische Union ist eine der größten Chancen der heutigen Zeit. Damit unser Bundesland von dieser Chance profitieren kann und schon heute das Beste…

LEBENSLAUF

Sie wollen mich über das Politische hinaus kennenlernen und erfahren wer eigentlich der Pfälzer hinter dem Politiker ist? 

Neustadt an der Weinstraße​

Neustadt an der Weinstraße ist eine kreisfreie Stadt und bildet mit ihren mehr als 55 000 Einwohnern den Mittelpunkt der Deutschen Weinstraße.

Jedes Jahr findet hier das Deutsche Weinlesefest statt, in dessen Verlauf auch die Pfälzische und die Deutsche Weinkönigin gekrönt werden. Die lebensfrohen Menschen, die historische Altstadt und das Hambacher Schloss als „Wiege der Demokratie“ sind es, welche ich besonders zu schätzen weiß.

Nicht nur der Kern Neustadts bietet seinen Bewohnern viel, auch seine neun Weindörfer umgeben von den Weinbergen und dem Pfälzerwald machen in einer Umgebung, in der andere Menschen ihren Urlaub verbringen, ein angenehmes Alltagsleben möglich.

Im Weindorf Mußbach habe ich das Amt des Ortsvorstehers inne.

Als Neustadter Bürger ist es für mich eine Herzenssache, Neustadt und seine neun Weindörfer in Mainz zu vertreten.

Haßloch

Haßloch ist die größte Kommune im Landkreis Bad Dürkheim.

Es gibt vielfältige Angebote im Bereich Bildung. Das Kulturleben wird durch das Kulturviereck mit dem Heimatmuseum „Ältestes Haus“ bereichert. Der Badepark ist hervorragend zum Entspannen für die ganze Familie geeignet. Für diejenigen, die den Nervenkitzel lieben, sind der bekannte Holiday Park mit der Expedition GeForce oder die größte Pferderennbahn im Südwesten Deutschlands genau richtig.

Jedes Jahr findet außerdem das beliebte Andechser Bierfest am vierten Wochenende im September statt und zur Weihnachtszeit kann man mit dem Weihnachtsmarkt der 1000 Lichter das Jahr bei einer Tasse Glühwein ausklingen lassen.

Diese Vielfalt und vor allem die zahlreichen Bildungseinrichtungen zu erhalten und auszubauen, sind wichtige Anliegen, die ich in Mainz vertreten möchte.

Lambrechter Tal

Die Verbandsgemeinde Lambrecht umfasst sieben Gemeinden:

Elmstein, Esthal, Frankeneck, Lambrecht, Lindenberg, Neidenfels und Weidenthal.

Umgeben von rund 11 000 Hektar Wald garantiert „das Tal“ beste Möglichkeiten zu wandern, walken, mountainbiken oder zum Wanderreiten. Als Teil des größten europäischen Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen ist die Verbandsgemeinde außerdem Beispiel für eine Region, in der nachhaltige Entwicklung großgeschrieben wird.

Wichtig ist auch die Pfalzakademie in Lambrecht, die als Tagungsstätte Menschen aus ganz Deutschland zusammenführt und ein Ort der internationalen Begegnung ist.

Für Unterhaltung sorgen Feste wie das Geißbockspiel und die Weltmeisterschaft im Tannenbaumweitwerfen oder die Konzerte auf der historischen Geib-Orgel.

Für mich ist es ein wichtiges Anliegen, diese Vielfalt zu erhalten und „das Tal“ auch für künftige Generation attraktiv als Lebens- Wohn- und Arbeitsraum zu gestalten.

 

KONTAKT

Ich bin gerne für Sie erreichbar. Wenn nicht persönlich, dann im Bürgerbüro:


Adresse:
Hohenzollernstraße 18
67433 Neustadt an der Weinstraße
E-Mail:
kontakt@dirk-herber.de
Telefon:
+49 6321 8900579